NEWSLETTER ABONNIEREN

VEREINSRETTUNG - Petition fuer Familien im Wandel

Aktuelle Informationen zur Vereinsrettung finden Sie hier:

Das Patchwork-Familien-Service – Verein für Elternteile und Familien im Wandel betreut seit 7 Jahren Familien im Wandel, Alleinerziehende, Besuchselternteile und Patchworkfamilien. Einzigartig in Österreich ist der gemeinnützige Verein auch auf Patchworkfamilien spezialisiert, Interessensvertretung für 296.000 Alleinerziehende und 84.700 Patchworkfamilien und deren Kinder.

Trotz einer 350 prozentigen Bedarfssteigerung seit 2002 bis 2008 ( und einer mittlerweile Versechsfachung bis Ende 2009) gab es von Stadt, Land und Bund massive Förderkürzungen, sodaß der Verein derzeit nur noch Notfallsberatungen anbieten kann und demnächst schliessen muss, wenn die Finanzierung nicht sicher gestellt wird.

Daher wurde ein offener Brief an die zuständigen PolitikerInnen:

- Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek
- Familienstaatssekretärin Christine Marek
- Sozialminister Rudolf Hundstorfer
- Landeshauptmann Mag. Franz Voves

geschickt, die Kronenzeitung , Radio Graz, ORF Steiermark-Heute, Der Grazer, Kurier und Woman haben bisher berichtet und in der Kleinen Zeitung ist unser Leserbrief erschienen.

-----------------------------------------------------------------------------

* Berichtigung des nebenstehenden Kurierartikels: 124.800 Euro wurden bei Stadt, Land und Bund für alle Projekte eingereicht. Erhalten haben wir  2008 insgesamt tatsächlich lediglich  55.200,--und 2009 nur noch ein Drittel ( = 41.700,-- ) der eingereichten benötigten Summe. Also nochmal 13.500,-- weniger als 2008. Und für 2010 ist die Finanzierung nicht sichergestellt, zumal weitere Kürzungen angekündigt und Absagen erteilt wurden. ( Siehe Petition )

------------------------------------------------------------------------------

Unser Verein konnte aufgrund der massiven Bedarfssteigerung und gleichzeitigen Förderkürzungen bisher nur mit viel unbezahlter Arbeit aufrecht erhalten bleiben. Das ist auf Dauer nicht tragbar!!!!!

Nun wurde auch eine

"Petition für Familien im Wandel"

http://www.ipetitions.com/petition/graz-familien-im-wandel/

ins Leben gerufen, welche am 24.1.2010 beim Neujahrsbrunch im Beisein von zahlreichen Betroffenen, Politik und Presse präsentiert wurde. Die Petition wurde auch bereits von vielen InteressensvertreterInnen, PolitikerInnen und prominenten Persönlichkeiten unterstützt.

Hier ein Auszug:

Institutionen/PolitikerInnen:
 

- Unabhängige Frauenbeauftragte Stadt Graz

- MitgliederInnen des Grazer Frauenrates
- ArbeiterkammerrätInnen der Steir. AK  

- Landtagsabgeordnete 

- Nationalratsabgeordnete

- MitgliederInnen der steirischen Frauenbewegung

- ÖPA-Österr. Plattform für Alleinerziehende
- DOKU Graz (Frauendokumentations- u. Projektzentrum)
- Kath. Reformierte Kirche
- Kontaktstelle für Alleinerziehende Wien 

- ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus

 

Prominente Persönlichkeiten:
 

- Prof. Dr.in Gerti Senger
- Jörg Martin Willnauer
- Peter Traxler/Muckenstruntz & Bamschabl
- Alpenrocker
- Marika Lichter
- Barbara van Melle        

- Michelle Luttenberger 

 

Hier ein Auszug der Petitionskommentare:

Maggie Jansenberger:

" Patchwork-Familien sind mit speziellen rechtlichen und sozialen Schwierigkeiten konfrontiert. Das Patchwork-Familien-Service ist eine wichtige Partnerorganisation an die ich als Unabhängige Frauenbeauftragte Rat - und Unterstützung suchende Frauen ( und deren Partner) verweisen kann."

Mag. Christian Ehetreiber: 

" Die überparteiliche ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus schätzt den Verein Patchworkfamilien für seine gesellschaftspolitisch notwendige und wichtige Arbeit. Vor diesem Hintergrund unterstützen wir gerne das Anliegen von Obfrau Margit Picher, ihre Einrichtung für die Zukunft im Sinne der Patchworkfamilien abzusichern."

Peter Traxler (Muckenstruntz & Bamschabl): 

"Es ist eine Schande in einem der reichsten Länder der Welt, daß soetwas möglich ist. Da werden Sparmaßnahmen auf dem Rücken derer ausgetragen, die ohnehin schon nichts haben. Unsere Politiker sollen sich genieren für diese absolut indiskutable Handlungsweise."

Bischof Oliver Gehringer: 

" Es ist die Aufgabe der Verantwortlichen in Gesellschaft und Politik, sich für all jene einzusetzen, die sozial schwach oder schlecht gestellt sind. "Familien" die sich finden und einen neuen Start versuchen, brauchen Hilfe, Unterstützung und Förderung. Wir hoffen und beten dafür, dass sich die Verantwortlichen Damen und Herren ihrer großen Verantwortung bewusst werden, gestrichene Förderungen zulassen, Versprechen einhalten und Menschen helfen! " +Bischof Oliver Gehringer +Bischof der Katholisch-Reformierten-Kirche

Marika Lichter:

" Eine Tolle Idee, die ich gerne unterstütze. Intakte Familien, auch wenn es Patchwork Familien sind, geben Kindern Schutz und Sicherheit."

Barbara Van Melle (ORF-Moderatorin):

"Patchwork Familien und insbesondere AlleinerzieherInnen sind in unserer Gesellschaft vor schwierige Herausforderungen gestellt und meistern ihr Leben oft in bewundernswerter Weise. Das Patchwork Familien Service steht den Betroffenen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Dass die Politik diese wichtige Einrichtung nun nicht weiter fördern will, ist nichts anders als ein ignoranter Akt der Verantwortlichen, der nicht einfach hingenommen werden darf. Denn diese Familien brauchen unser aller Unterstützung." 

Michelle Luttenberger (v. Pop-Duo Luttenberger Klug):

"Ich finde es echt super, dass alleinerziehenden Müttern und Pachworkfamilien geholfen wird. Solche Familien brauchen Hilfe.
Ich finde diesen Verein echt toll. Jeder kann in dieser Lage sein, also bitte helft mit, diesen Verein aufrecht zuerhalten."

 

Unterstützen bitte auch Sie unsere Petition mit einem Kommentar und leiten Sie den Petitionslink an Ihr Netzwerk per Email. Twitter, Xing, Facebook etc. weiter:

http://www.ipetitions.com/petition/graz-familien-im-wandel/
Unterstützung für Familien im Wandel

Inzwischen wurde für die Vereinsrettungsaktion auf Facebook eine eigene Seite eingerichtet, auf der laufend über den letzten Stand berichtet wird. 

http://www.facebook.com/pages/PATCHWORK-FAMILIEN-SERVICE-Verein-fur-Elternteile-Familien-im-Wandel/258102556509

Es sind auch Unterschriftenlisten im Umlauf, die händisch unterzeichnet werden und unter office@patchworkfamilien.at angefordert werden können. 

Familienpolitik muss neuen Familienformen Rechnung tragen!

Die Stadt Graz und die Steiermark hat durch unser unermüdliches Engagement zur Patchworkthematik bundesweit Pionierarbeit geleistet und sollte VorreiterIn bleiben!

Sollte bis Ende Februar 2010 die Finanzierung nicht sichergestellt werden, sehen wir uns gezwungen eine medienwirksame Vereinsschließung zu machen. 

Zeigen Sie mit Ihrer Unterschrift den Verantwortlichen Ihre Aufforderung, dass durch Fehlinvestitionen entstandene Budgetlöcher nicht durch Sparmaßnahmen auf dem Rücken der betroffenen Familien ausgetragen werden sollten und es an der Zeit ist Lippenbekenntnissen Taten folgen zu lassen und die finanzielle Absicherung dieses Hilfsangebotes für Familien im Wandel sicherzustellen ist.

Vielen DANK allen, im Namen der betroffenen Familien für Ihre Unterstützung!

Mit familienfreundlichen Grüßen
Margit Picher,GF Obfrau Patchwork-Familien-Service

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Am 24. Februar 2011 wurde auf unserer eigenen Website eine PETITION erstellt, um weitere Unterschriften zu sammeln, da wir nach wie vor mit Förderkürzungen zu kämpfen haben.

Siehe:

www.patchworkfamilien.at/ueberuns/petition.php

Die Petition wurde an Landtagspräsidenten Wegscheider übergeben. Die Petition wurde allerdings niederschmettert!

 

Artikel- Der Grazer
Artikel - Steirerkrone
Leserbrief - Kleine Zeitung
Leserbrief - Der Grazer
WOMAN-Artikel
Kurier-Artikel
KURIER-Artikel
Dokumente:
Weiterf�hrende Informationen:
Artikel-Welt der Frau
Bitte hier unterschreiben!